Opferrolle aufgeben – Freiheit gewinnen

Meine Entscheidung, mich für das Seminar ‚Opferrolle aufgeben – Freiheit gewinnen‘ anzumelden, hat eine lange Vorgeschichte. Es begann vor genau vier Jahren. In meinem Leben wurde alles zu viel. Ich bekam die Diagnose ‚Depression mit Erschöpfungszustand‘ und wurde in die psychosomatische Klinik überwiesen.

 

Ich doch nicht! – Ich dachte, ich wäre stark, ich hätte alles im Griff und könnte alles alleine schaffen. Ich hatte die ganze Zeit versucht dieses starke Bild von mir nach außen hin aufrecht zu erhalten. In der Klinik habe ich viel über mich gelernt. Durch die Gruppenarbeit erfuhr ich, dass ich ein negatives Selbstbild von mir hatte, obwohl mir die Gruppe ein durchaus positives Feedback gab. Ich dachte, ich bin dumm, ich kann nichts, ich werde es nicht schaffen. Die anderen interessieren sich nicht für das, was ich erzähle.

 

Durch die Reha realisierte ich, dass das alles Programme in meinem Kopf waren, die mich schon mein ganzes Leben begleiteten und von denen ich glaubte, dass sie stimmten. Das war der Startschuss, um mein Leben zu verändern. Ich hatte verstanden, worum es geht. Ich hatte nur noch Schwierigkeiten, die gelernten Dinge in meinem Leben umzusetzen. Mir fehlten die Hilfsmittel, um meine alten Muster zu verändern.

 

Das Seminar ‚Opferrolle aufgeben – Freiheit gewinnen‘ hat mich angesprochen. Dort bekam ich genau die Erkenntnisse und Hilfsmittel, die mir noch fehlten, um mein Leben zu verändern. Ich war begeistert, wie das Seminar alle meine Schwachstellen aufgedeckte und auf den Punkt brachte. Ich fühlte mich ertappt und musste während des Seminars oft innerlich grinsen. Einfach herrlich, wenn einem Dinge klar werden, die einem so lange verborgen waren. Es war so spannend, dass ich Hans noch Stunden lang hätte weiter zuhören können.

 

Ich bin dankbar, dass ich für mich neue Perspektiven und Sichtweisen erhalten habe. Die Erkenntnis, dass ich nicht für das Leben der Anderen verantwortlich, sondern zur Freiheit geboren bin, ist für mich sehr wertvoll. Jetzt geht es für mich darum diese gewonnene Erkenntnis mit Leben zu füllen, die gelernten Hilfsmittel auch anzuwenden…

 

Ich kann dieses Seminar jedem nur ans Herz legen der ähnliche Probleme hat wie ich.

 

Ljubica

Geschrieben von • 17 Dezember 2018 • Kategorie: Seminarberichte