Grenzen ermöglichen Leben – Nein-sagen-können

Seit ich zum ersten Mal von dem Seminar-Angebot „Nein-sagen“ gelesen habe, hat mich das Thema nicht mehr losgelassen. Jetzt im Januar hat es dann terminlich bei mir endlich geklappt und ich war sehr gespannt, was mich inhaltlich und auch sonst so erwarten würde. Da ich vorab bereits etliches an entsprechender Lektüre gelesen hatte, war meine Erwartung recht hoch. Und siehe da, es gab tatsächlich noch weitere hoch interessante Ausführungen zum Thema Grenzen, die ich mir auch eifrig notierte, und mit denen ich jetzt im Nachhinein gut (an mir) arbeiten kann. Ich empfand das intensive Zuhören der Vorträge als sehr anstrengend und hatte teilweise Mühe, den umfassenden Informationen stets konzentriert zu folgen – das war schon mal eine echte Herausforderung …

Zuhören ist eine Sache, das hilfreiche Wissen nun aber im Alltag entsprechend umzusetzen eine ganz andere!

Gewünscht hätte ich mir noch mehr Gelegenheit zum Austausch mit den anderen Teilnehmern. Dafür kann ich jetzt in meinem Freundeskreis von dem Seminar erzählen; dank meiner umfangreichen Notizen etwas davon weitergeben, was mir wertvoll geworden ist.

Nun zum Schluss noch ein ganz großes Lob an die köstliche Verpflegung. Das leckere Essen hat mich richtiggehend gestärkt. Vielen Dank dafür – und auch für dieses hilfreiche Themenangebot – denn ich kann auf jeden Fall bereits kurz nach dem Seminar unterstreichen: Grenzen ermöglichen mir ein besseres Leben!! Wer hätte das gedacht?!?

Gabriele

Geschrieben von • 25 April 2013 • Kategorie: Seminarberichte