Familienstellen – Aussöhnung mit der Vergangenheit

Seelsorgetage

 

Zu den Seelsorgetagen

Unser Leben kann vielfältiger, reicher und lebendiger sein, wenn unsere Vergangenheit bereinigt ist.

Die Ursachen für Probleme, mit denen wir heute zu kämpfen haben, sind häufig Verstrickungen und Bindungen in der Herkunftsfamilie, die oft schon über mehrere Generationen bestehen.

Durch die Methode des Familienstellens auf der Basis des biblischen Menschenbildes werden solche Verstrickungen aufgedeckt und einer seelsorgerlich-therapeutischen Verarbeitung zugänglich gemacht. Verändertes Erleben und Verhalten werden möglich.

 

Inhalte der Seelsorgetage

  • Einführung in die Methode des Familienstellens
  • Aufstellung der eigenen Familie oder eines sozialen Konfliktes
  • Seelsorgerliche Aufarbeitung
  • Segnungsgebet

 

Die Bereitschaft zur Offenheit für die Arbeit an der eigenen Familiendynamik im Rahmen der Gruppe wird vorausgesetzt.

Menschen, die unter schweren psychischen Erkrankungen leiden, können an diesem Seminar nicht teilnehmen.

 

maximal 10 Teilnehmer

 

Termin

Donnerstag, 30. November, 16.00 Uhr – Sonntag, 03. Dezember 2017, 14.00 Uhr

 

Leitung

Gudrun Dreger

  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • christliche Lebensberaterin
  • Fachberaterin für Psychotraumatologie
  • Leiterin für Familienaufstellungen auf biblisch-seelsorgerlicher Grundlage

 

Hans Wiedenmann

  • Sozialtherapeut
  • Heilpraktiker für Psychotherapie

 

Kosten

Seelsorgetrage 285,00 €*

Die Anmeldung wird bestätigt.

* einschl. Übernachtung und Verpflegung (120,00 €)

» Zur Anmeldung »
Geschrieben von • 21 Juni 2017 • Kategorie: Seminare Tags: , , ,