Übertragungsdynamik – eine Hilfe im Beratungs- und Seelsorgeprozess

Schulungsabende für Berater und Seelsorger

 

Zur Schulung

Übertragung und Gegenübertragung kommt in jedem zwischenmenschlichen Kontakt vor. In aktuellen Beziehungen werden alte Erfahrungen, Gefühle, Erwartungen, Fantasien, Wünsche und Ängste aktiviert. So verzerren Übertragung und Gegenübertragung die Wahrnehmung.

Wenn sich die Lebenserfahrungen von Ratsuchenden und Berater/Seelsorger verstricken, ist die Gefahr groß, dass der Beratungs- oder Seelsorgeprozess scheitert.

Wird die Übertragungsdynamik erkannt, stellen die im Beratungs- und Seelsorgeprozess aufkommenden Gefühle eine entscheidende Hilfe dar. Sie sind eine Art Wegweiser zu den inneren Nöten und Konflikten der Ratsuchenden.

Dazu wollen die Schulungsabende verhelfen.

 

Inhalte der Schulung

  • Was ist Übertragung und Gegenübertragung?
  • Arbeit mit Fallbeispielen
  • Selbstwahrnehmung

 

Termine

Montag 04. und 18. Februar 2019

jeweils von 19.00 Uhr – 21.00 Uhr

 

Leitung

Hans Wiedenmann

  • Sozialtherapeut
  • Heilpraktiker für Psychotherapie

 

Kosten

Abendseminar: (2 Abende) 44,00 €

Die Anmeldung wird bestätigt.

» Zur Anmeldung »
Geschrieben von • 13 Dezember 2018 • Kategorie: Allgemein