Opferrolle aufgeben – Freiheit gewinnen

Zum Impulstag

Wie oft sehen wir uns als Opfer der Umstände oder des Verhaltens von anderen Menschen. Wir ‚können gar nichts dafür‘, wie sich die Situation entwickelt oder die anderen haben einen Fehler gemacht und sind ‚schuld‘.

Wir meinen, dass es uns besserginge, wenn die Menschen um uns herum anders wären. Durch diese Einstellung geben wir, ohne es zu wollen, unseren Mitmenschen viel Macht über unser Ergehen und erklären uns selbst als ohnmächtig. So machen wir uns zum Opfer.

Verändern wir jedoch unsere Einstellungen und Bewertungen, so kommen wir aus der Abhängigkeit heraus und können verantwortlich unser Leben selbst gestalten. Wir werden so in unseren Beziehungen sicherer und überwinden Menschenfurcht. Das Wissen und Erleben, von Gott angenommen zu sein, hilft uns unser Verhalten zu verändern.

 

Inhalte des Impulstages

  • Opferrolle verstehen
  • Manipulationen durchschauen
  • Abhängigkeiten lösen
  • Eigenständiges, verantwortungsvolles Handeln
  • Mit Fehlern und Ablehnung umgehen
  • Selbstsicherheit gewinnen

 

Termin

Samstag, 03. Februar 2018

08.45 Uhr – 18.00 Uhr

 

Leitung

Hans Wiedenmann

  • Sozialtherapeut
  • Heilpraktiker für Psychotherapie

 

Kosten

Impulstag: 56,00 €*

Übernachtung (wenn erwünscht): 10,00 €

Die Anmeldung wird bestätigt.

* einschl. Verpflegung (16,00 €)

 

» Zur Anmeldung »
Geschrieben von • 11 Dezember 2017 • Kategorie: Seminare