Ich schaffe das – Umgang mit Befürchtungen und Ängsten

Zum Seminartag

Wir alle kennen Ängste und Befürchtungen. Bei gefährlichen, schwierigen und herausfordernden Situationen sind sie bis zu einem gewissen Grad ganz normal. Sie sollen uns helfen Gefahren zu erkennen, um sie zu vermeiden oder zu überwinden.

Manchmal bekommen Ängste und Befürchtungen eine Eigendynamik. Dann werden sie viel stärker als es der Situation angemessen ist. Sie treten sogar in Situationen auf, in denen keine Gefahr besteht. Oder wir beschäftigen uns ständig mit Problemen, die möglicherweise auftreten können.

Unsere Befürchtungen und Ängste dienen dann nicht dazu, mit den Herausforderungen gut umzugehen. Sie sind nicht lösungsorientiert, sondern beeinträchtigen uns in unserem Leben, weil sie zu viel Raum einnehmen und uns hindern unser Leben zu gestalten.

Eine solche Lebenshaltung können wir verändern.

 

Inhalte des Seminars

  • Was verstehen wir unter Ängsten und Befürchtungen
  • Worauf weisen uns diese Gefühle hin
  • Wie können wir diese Gefühle sinnvoll nutzen
  • Unangemessene Ängste und Befürchtungen überwinden
  • Selbstwertgefühl aufbauen

 

Termin

Samstag, 23. Juni 2018

08.45 Uhr – 18.00 Uhr

 

Leitung

Gudrun Dreger

  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • christliche Lebensberaterin
  • Fachberaterin für Psychotraumatologie

 

Kosten

Seminartag: 56,00 €*

Übernachtung (wenn erwünscht): 10,00 €

Die Anmeldung wird bestätigt.

* einschl. Verpflegung (16,00 €)

» Zur Anmeldung »
Geschrieben von • 11 Dezember 2017 • Kategorie: Seminare